Antarctic (dj)

[Bremerhaven]

Undercore / Intravenös / Digital Journey / Minimalkost

Aktiv seit:
1988
Musikstil:
Minimal / Abstract, Detroitish Techno or Deep House
Referenzen:
Vision Park & Parade, Schutzraum 2003, Club-E Bremen, Lift Cafe, Werk2 / Remix OL


Kurzbeschreibung:

Underground Sounds without Commercials and Clubhits sind für diesen DJ das Lebenselexier. Brainwashing is guaranteed !!!


DJ Biographie:

Der in Bremerhaven geborene und lebende DJ Antarctic begann seine Karriere 1988 zunächst als HipHop DeeJay. Inspiriert durch amerikanischen Electro, produziert von Acts wie Africa Bambaataa, Egyptian Lover, Unknown DJ, Cybotron, Newcleus, Hashim, Jonzun Crew usw., fand er schon 1993 die Schnittstelle zum Techno. Damit gehört er eindeutig zu dem Kreis der Künstler der ersten Stunde im nordwestlichen Techno-Zeitalter.
Seine stilübergreifenden Sets, in denen er spielerisch Minimal / Abstract-Styles, Techno und House miteinander kombiniert, haben ihn vom Soundbild zu einem in Norddeutschland seltenen und interessanten Künstler gemacht. Underground Sounds without Commercials and Clubhits sind für diesen DJ das Lebenselexier. Seine grosse Plattenauswahl und seine technischen Fähigkeiten nutzt er, um das Publikum langsam und schleichend mit seinem speziellen Sound zu infizieren ... Brainwashing is guaranteed !!!


Eine Auswahl der Spielstätten / Locations:

Kulturzentrum Lagerhaus (Club E) Bremen * Altes Hafenkraftwerk Bremerhaven * Kühlhouse Bremerhaven * Lift Cafe Bremen * Speicher 15 Bremen * Aladin Bremen * Tivoli Bremen * Metro Oldenburg * Luftschutzbunker Bremen * Magic Neuhaus * Waldfrieden Stemwede * Urlaub Couch Club Bremen * Rockcenter Bremerhaven * Cafe de Fiets Bremerhaven * George's Bar Bremerhaven * Kapovaz Bremerhaven * Parkhaus Bremerhaven * Moskito Bremerhaven * Yesterday Bremerhaven * Tusculum Bremerhaven * Werk 2 Oldenburg * Remix Oldenburg * X-ite Bremen * Zapp Bremerhaven * Schlachthof Magazinkeller Bremen * Room Bremen * V-Club Bremen * Shark Lounge Bremen * Columbusbahnhof Bremerhaven * Dockland Bremen * Magic Leer * Schaufenster Fischereihafen Bremerhaven * Roter Sand Bremerhaven * Playa Chic Bremerhaven * H9 Varel * Jugend & Kulturzentrum Leer * Jam Bremerhaven * Zollhaus Leer * Q-[kju:] Danceclub Bremerhaven * Drome Bremen * Bayou Nordenham * Magic-Musichall Kuhstedt * Jazzclub Alluvium Oldenburg * Tiffany Nordenham * Dicothek UFO Ostrhauderfehn * Shelter Bremerhaven * Cash Bremerhaven * Phase II Cuxhaven * Galaxy Bremerhaven * Bubble Bremerhaven


Spielte mit folgenden Künstlern zusammen:

Dominik Eulberg, Wolle XDP, Brixton, Felix Kröcher, Maurice Dulz, Daniel Clacson, Sascha Wallus, Pace, Acid Maria, Lowtec, James DIN A4, Jens Mahlstedt, Lars Klein, Steve Stix, Jaspa Jones, Nathalie de Borah, L.exx Aurel, Kolja Beckmann, Electrocute, Plank, Roland Casper, Tinhead, Userkiller ...


All time Classics:

01. Kraftwerk - Trans Europa Express
02. Cyrus - Enforcement
03. Phylyps Trak - 2
04. Robert Hood - Protein Valve
05. Jeff Mills - Waveform Transmission 3
06. Hardfloor - TB Resuscitation
07. Secret Cinema - Timeless Altitude
08. Innercity - Big Time
09. Jaydee - Plastic Dreams
10. Slam - Positive Education
11. DJ Hell - My Definition of House
12. Laurent Garnier - Wake up
13. Plastikman - Spastik
14. Lil Luis - French Kiss
15. Steve "Silk" Hurley - Jack your Body







Quelle: https://www.facebook.com/djantarctic
Letzte Änderung: 03.06.2018


iRepair Bremerhaven Skyscraper